Vatertag


Es schockiert mich, dass es in Deutschland keinen echten Vatertag gibt!

In so vielen anderen Staaten der Erde ist es selbstverständlich, aber in Deutschland nicht.  Tja, es gibt einen "Herrentag", der eigentlich Christi Himmelfahrt ist.  Aber dies dient nicht wirklich der Ehre von Vätern!

Muttertag gibt es.  Und ich denke es ist an der Zeit, dass Deutschland auch einen Vatertag bekommt!  Nicht damit die Wirtschaft noch einen Verkaufsansatz bekommt, sondern damit die Rolle von Vätern, und wie wichtig dies ist, wieder im Fokus kommt.

In Australien wird Vatertag am ersten Sonntag in September gefeiert.  Über 60 andere Länder feiern Vatertag am dritten Sonntag in Juni.  Egal welcher Tag, lass uns endlich den Anfang machen!  Lasst uns in Deutschland unsere Väter wirklich ehren!

"Ehre deinen Vater und deine Mutter, dann wirst du lange in dem Land leben, das ich, der Herr, dein Gott, dir gebe."  Die Bibel, 2. Mose 20.12, das Fünfte von den Zehn Geboten

Und Väter in Deutschland, wir dürfen unsere Rolle nicht vernachlässigen!

"Und ihr Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern erzieht sie in der Zucht und Ermahnung des Herrn."  Die Bibel, Epheser 6.4.

Väter sind wichtig.  Genau so wichtig wie Mütter.  Und Kinder brauchen gute Väter, so wie gute Mütter.

Hier ist Statistik aus den USA, über die Auswirkung von vaterlosigkeit (sprich, Väter, die nicht da sind, entweder physikalisch oder emotional):

71% von Schulabrecher ("High School Drop Outs")
71% von Teen-Schwangerschaften
85% von Kinder mit Verhaltens-Störungen
90% von heimatslosen Kindern und Kinder, die von zu Hause wegrannten
63% von Selbstmordfällen unter Jugendlichen
85% von Jugendlichen im Gefängnis

In den USA leben 33% von Kindern getrennt von ihren biologischen Vätern, und in Deutschland ist es sogar 44%  !!

Väter, es ist angebracht, dass wir unseren Platz und Rolle einnehmen, mit Gottes Hilfe, wie Gott es will!

Aus der Bibel können wir alles lernen was wichtig ist, um einen Vater zu sein.  Hier ist eine Zusammenfassung, als Entschluss dargestellt:

Ich gelobe feierlich vor Gott, die volle Verantwortung für mich, meine Frau und meine Kinder wahrzunehmen.

Ich will sie lieben, beschützen, ihnen dienen und sie das Wort Gottes lehren als geistlicher Führer meines Hauses.

Ich will meiner Frau treu sein, sie lieben und ehren, bereit sein, mein Leben für sie zu lassen wie Jesus Christus es für mich getan hat.

Ich will meine Kinder segnen und sie lehren, Gott zu lieben mit ganzem Herzen, ganzer Kraft und ganzem Verstand.

Ich will sie lehren, Autoritäten zu ehren und verantwortlich zu leben.

Ich will mich dem Bösen entgegen stellen, nach Gerechtigkeit streben und Barmherzigkeit üben.

Ich will für andere beten und sie mit Freundlichkeit, Respekt und Mitgefühl behandeln.

Ich will fleißig arbeiten für die Bedürfnisse meiner Familie.

Ich will denen vergeben, die mir Unrecht getan haben und mich mit denen versöhnen, denen ich Unrecht getan habe.

Ich will aus meinen Fehlern lernen, meine Sünden bekennen und als integrer Mensch in der Verantwortung vor Gott wandeln.

Ich will die Ehre Gottes suchen, Seiner Kirche treu sein, Seinem Wort gehorchen und Seinen Willen tun.

Ich will mutig arbeiten mit der Stärke, die Gott verleiht, dieses Gelöbnis zu erfüllen für den Rest meines Lebens zu Seiner Ehre.

Ich aber und mein Haus, wir wollen dem HERRN dienen.   Josua 24.15


Kommentare:

  1. Ja da sagt man wahre Worte...
    Endlich jemand, mich macht das traurig und kenne das zu gut wie es ist keine Familie zu haben.

    Ich wünsche euch Gottes Segen und gelingen denen zu helfen die, die Hilfe des Herrn nötig haben, es sind echt Inprinzip alle auch wenn man ganz ungern sagt das die Kranken den Arzt besonders brauchen, manchmal stelle ich mir die Frage wie kann man jemanden helfen eine Erfahrung zur richtigen Familie anzubieten ?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, danke für deine Worte.
    Zu deiner Frage: Leider ist es so, dass viele Menschen keine gute Erfahrung von Familie haben. Deshalb baut Jesus seine Gemeinde, "die Kirche"; wenn Kirche gut ist, dann erleben dort gebrochene Menschen Heilung in Geist, Seele, und Körper. Gott schenkt "Ersatz Familien-Beziehungen".

    AntwortenLöschen